User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Hallo George :-)
Ostern ist auch schon wieder vorbei .. ! Die Zeit rast...
schlafmuetze - 24. Apr, 19:58
Neues Buch und Ostergewinnspiel
Mitte März ist ein diesmal kleines Buch auf den...
buchfinders ausnahme - 24. Mrz, 07:04
Es ist beängstigend,...
Das Jahr ist wieder an mir vorbeigerast. Und das Weihnachtsfest...
buchfinders ausnahme - 17. Dez, 10:59
Hallo George, danke für...
Hallo George, danke für die Antwort! Schön...
Aurisa - 1. Sep, 12:48
Liebe Aurisa ...
Da ich nur noch ganz selten mein Weblog aufrufe, bin...
buchfinders ausnahme - 1. Sep, 12:41
<<< Einfach...
<<< Einfach mal ein paar Grüße...
Aurisa - 30. Aug, 14:17
Hallo, Schlafmütze...
leider habe ich erst heute Deine freundlichen Grüße...
buchfinders ausnahme - 20. Mai, 10:35
Lieber George ..
Du hattest Geburtstag ... Happy Birthday to you .....
schlafmuetze - 5. Mai, 21:36
Sexuelle Gewalt an Frauen...
Insel der tausend Puppen Es sollte ein weiteres profitables...
buchfinders ausnahme - 29. Apr, 07:08
Pressenotiz & neues...
Zum siebzigsten Geburtstag des Schriftstellers George...
buchfinders ausnahme - 12. Apr, 19:56
Grüß Dich,...
ja, Gesundheit ist die wichtigste Voraussetzung für...
buchfinders ausnahme - 28. Dez, 09:00
Hallo Monika,
ich hoffe, Du hattest ein schöners Weihnachten...
buchfinders ausnahme - 28. Dez, 08:55
Danke für die guten...
Komm' gut in das neue Jahr. Bleib vor allem gesund...
schlafmuetze - 27. Dez, 23:24
Hallo Buchfinder, danke...
Hallo Buchfinder, danke für die guten Wünsche...
rosenherz - 27. Dez, 11:26
Weihnachten 2008
All meinen Freunden und Lesern wünsche ich ein...
buchfinders ausnahme - 18. Dez, 07:26

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Glück

18
Sep
2008

Pressenotiz für Greifswald

"spät kommt Ihr - doch Ihr kommt ..." würde Schiller gesagt haben. Ich hoffe, es ist noch nicht zu spät für eine Notiz.


Pressenotiz:


Anlässlich der am 19. September in Greifswald stattfindenden Kulturnacht liest der Autor um 19.00 Uhr auf Einladung der Direktorin der Rechtsmedizin, Frau PD Dr. Britta Bockholdt, aus seinem neuen Usedom-Roman Der Drachen des Todes.

deigenedateientassenwerbungrechtmedizin_480

Wegen des geringen Platzangebotes innerhalb des Instututes für Rechtsmedizin hat Frau Dr. Bockholdt die Veranstaltung in den Hörsaal Nord, >Neues Klinikum<, Ferdinand-Sauerbruch-Straße, verlegt.



Vielleicht will jemand der Leser hier teilnehmen - na dann: Herzlich willkommen"


Mit den bestens Grüßen in den Norden...
George Tenner

21
Dez
2007

Trotz der knappen Zeit, sollte

man nicht vergessen:

All meinen Freunden und Lesern ein friedvolles Weihnachtsfest -

verbunden mit den besten Wünschen zum neuen Jahr…


110105-31

George Tenner

5
Dez
2007

Erfolg ist, wenn man trotzdem lacht!

Erfolg ist eine feine Sache.

Bereits vor einem Monat hat der Schardt-Verlag die zweite Auflage zu dem Buch

Jagd auf den Inselmörder

gestartet.

Eine Schwabe würde sagen: "Das Ding lauft wie`d Sau!"

Premierenlesung2

Es ist - Anfeindungen zum Trotz - der meistverkaufte Einzeltitel in der Region.

Erfolg ist eben, wenn man trotzdem lacht!


Und deshalb ist mein Motto: Verlaß Dich nie auf Glück allein. Glück kommt nur durch harte Arbeit! - auch weiterhin immer präsent.

Der Verlag hat mir mitgeteilt, daß im Februar - anläßlich des Jahrestages der Bombardierung der Stadt - mein neuer Dresdenroman erscheinen wird und bereits im Mai der zweite Lasse-Larsson-Fall.

Und für Freunde noch die Nachricht: Ich habe den Eingriff des Nasenbärenarztes ist gut überstanden. Endlich kann ich wieder arbeiten.

4
Okt
2007

Wenn ein Blogger eine solche Rezension schreibt,

bekomme ich rote Ohren vor Scham. Aber es macht mich auch ein wenig stolz!

Danke, Korinthe, dass Du Dir so viel Zeit genommen und diese enorme Arbeit auf Dich genommen hast.



Es gibt Autoren, die skizzieren in ihren Romanen Personen, Landschaften und Handlungen. Es gibt Autoren, die zeichnen ein lebhaftes Bild. Und dann gibt es Autoren, wie George Tenner, die es schaffen, alles fotografisch genau und glaubhaft darzustellen.

Wer die ersten Seiten des neuen Usedom-Krimis gelesen hat, wird das Buch nicht wieder aus der Hand legen wollen. Schon nach wenigen Sätzen ist man Bestandteil der Handlung, steht selbst mitten im Geschehen. Man befindet sich auf der Insel, wird von George Tenner am Arm genommen und spaziert mit ihm über die Insel, wobei er im Plauderton glaubhaft eine spannende Geschichte erzählt und ab und zu mit dem Finger auf Dinge rechts und links des Weges zeigt. Man trifft auf diesem Spaziergang die unterschiedlichsten Menschen, und Tenner flüstert einem zu, was es mit diesen Menschen auf sich hat. Der knorrige Alte, der Biker, die verschmitzte Seniorin mit ihrem Hund und nicht zuletzt Lasse Larsson sind Personen, die realer nicht sein können.

Es sollte nicht verwundern, wenn man auf der Seebrücke steht und den Strand entlang schaut, dass plötzlich eine alte Frau oder ein Mann mit Mütze, dickem Pullover und Pfeife neben einem steht, mit der Hand auf einen Punkt am Strand zeigt und sagt: „Da habe sie die Leiche gefunden!“.
Oder man geht hoch zum Lokal und vernimmt die Töne eines Akkordeons: „War das nicht der?“
Oder man setzt sich in einem Lokal zufällig neben einen Tisch, an dem ein sympathischer älterer Herr über einem Glas Wein und einem leckeren Fischmenü sitzt und einen dazukommenden jungen Mann mit „Hallo Lasse!“ begrüßt. Auf dem Weg zurück versucht man schnell noch einen Blick in die Bäckerei zu werfen, ob dort nicht jemand steht, den man bereits aus dem Buch zu kennen glaubt.
Cover-klein
Der Inselmörder ist ein spannendes Buch, das aus der Masse der Krimis deutlich heraussticht. Ein absolutes Muss, wenn man die Insel besuchen möchte - oder bereits besucht hat. Aber nicht nur für Besucher ist dieses Werk, auch die Usedomer Einwohner werden es schätzen und nach gewissen Personen Ausschau halten.

Auch bei diesem Werk gilt: Einen Tenner liest man nicht, einen Tenner lebt man. Hoffen wir, dass die Fortsetzungen nicht lange auf sich warten lassen.

6
Jul
2007

Und die Gewinnerin ist...

eine allen bekannte Bloggerin auf twoday und blogigo...

Cinderella/NaturElla

Ich freue mich für Dich - das Buch ist gestern abgeschickt worden.

Ganz herlziche Grüße gen Ostsee...

Buchfinder Tenner


Bild: Ostseezeitung

Tenner bei der Lesung im Hans-Werner-Richter Haus in Bansin

2
Jul
2007

Ein neues Gewinnspiel...

gibt es auf meiner Homepage ...feuerwerk

Zu gewinnen ist entweder ein Satire band "Ausgeflippt"

rose-rot

oder wahlweise - für die, die "Ausgeflippt" schon haben - den neuen Kriminalroman

"Jagd auf den Inselmörder". Cover-klein

Also ran und mitspielen!!!

14
Jun
2007

Einladung...

Cover-klein zur Premierenlesung am 24. Juni in Bansin auf Usedom.

Pressemitteilung

„Jagd auf den Inselmörder“ von George Tenner
Fulminanter Usedom-Krimi wird vorgestellt



24.6.: Premiere-Lesung um 20 Uhr im Hans-Werner-Richter-Haus in Bansin

Jetzt hat auch Usedom seinen ersten Krimi – und was für einen. 320 Seiten stark, spannend von der ersten bis zur letzten Seite, angesiedelt auf der Insel, aber ausstrahlend ins angrenzende Polen, nach Schweden, Italien und Frankreich. „Jagd auf den Inselmörder“ heißt das umfangreiche Werk, und geschrieben hat es George Tenner, seines Zeichens namhafter Berliner Buchautor und Wahl-Usedomer.

Ein Literaturwissenschaftler aus Osnabrück, Lehrbeauftragter für deutsche Krimis an mehreren Unis, war begeistert. „Mit diesem Buch katapultiert sich George Tenner in die erste Riege der deutschen Krimiautoren“, lautet sein Urteil.
Und ein Bonbon gibt es obendrauf. In „Lasse Larssons erstem Fall“, so der Untertitel, hat der bekannte Kriminologe Prof. Dr. Thomas Feltes ein ebenso fachliches wie lobendes Nachwort beigegeben.
Worum geht es? Ilsa Buschmann entdeckt eines Morgens eine angespülte männliche Leiche, der die Ohren abgeschnitten worden sind. Das erinnert sie an ihre ermordete Enkelin, die die gleichen Zeichen einer kultischen Tötung trug. Lasse Larsson, der neue, aus Berlin versetzte Kommissar und sein Team nehmen die komplizierten Ermittlungen im Rotlichtmilieu und im Dunstkreis von Sekten, Fremdenlegionären und Neonazis auf. Erst nach und nach werden unerwartete Zusammenhänge sichtbar – und ein weiterer Mord geschieht.

Zusammen mit seinem Verleger Michael Schardt reist der Krimiautor George Tenner
(Jg. 1939) an, um das Buch zu präsentieren. Am 24.6. stellt sich der Romancier um 20 Uhr in Bansin seinem Publikum im Hans-Werner-Richter-Haus. Alle Freunde der Insel, Krimiliebhaber, Buchhändler und Besucher sind herzlich zu dieser Lesung mit Signierstunde eingeladen. Der Eintritt ist frei, Wein und Schnittchen gibt es gratis dazu.
Jagd auf den Inselmörder. Usedom-Krimi. Lasse Larssons erster Fall. Oldenburg: Schardt Verlag 2007, ISBN 978-3-89841-329-9, 320 Seiten, 12,80 €.

2
Jun
2007

Endlich ist es so weit...

UsedomKrimi_CoverVorschlag_01

und Jagd auf den Inselmörder wird im Literaturhaus

Hans-Werner-Richter-Haus in Bansin aus der Taufe gehoben und vorgestellt werden.

Wer auf der Insel ist, ist herzlich dazu eingeladen.

Bereits können jetzt - für sehr eilige Leser sei es gesagt - bei Amazon - zu finden über den Titel, den Autorennamen oder den nachstehenden Link:

http://amazon.de/s/ref=nb_ss_w/028-8251113-1259712?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=Jagd+auf+den+Inselm%F6rder

Bestellungen abgegeben werden.

Meinen Freunden und Lesern ein schönes Wochenende wünschend...

Buchfinder

22
Mai
2007

Das Geheimnis…

„Das Geheimnis des Glücks
liegt nicht im Besitz, sondern
im Geben. Wer andere glück-
lich macht, wird glücklich
werden!“

17
Apr
2007

Und da wir schon dabei sind, uns zu freuen...

könnt ihr alle gleich mal nachsehen, ob das neu Cover für den am 24. Juni im Hans-Werner-Richter-Haus (Literatur-Gruppe 47) in Bansin Gefallen findet.

UsedomKrimi_CoverVorschlag_01

Glück kommt eben nur durch harte Arbeit - und deshalb läuft die Sch**** gerade bergan! Gott sei Dank!"

Nachzulesen auf meiner Homepage www.george-tenner.de

Brigitte Stolle
Bücher
Denkanstoß
Gewinnspiele
Glück
Klagemauer
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren